18 Cookies, Kekse & Kleingebäck/ Kooperationen & Events/ Weihnachten & Silvester/ Winter

{Werbung} Stollenkonfekt-Sterne & Gewinnspiel

{Beitrag enthält Werbung für den Dr. Oetker Online-Shop} Auf die Plätzchen, fertig, los! Plötzlich stecken wir mitten in der Adventszeit. Adventszeit = Plätzchenbackzeit! Die guten alten Klassiker wie Spritzgebäck und Kokosmakronen, noch gebacken nach den Rezepten aus Omas Backbuch, dürfen in der Keksdose nicht fehlen. Ich backe davon meist die doppelte oder sogar dreifache Menge, aber bis Weihnachten sind alle restlos aufgegessen. Daneben probiere ich auch gerne neue Rezepte für allerlei weihnachtliche Leckereien aus. Wenn die Weihnachtsbäckerei erst einmal in vollem Gange ist, neigt die Hobbybäckerin bekanntlich gerne mal zum Übertreiben. Aber: Was gibt es zur Weihnachtszeit Schöneres, als kleine Geschenke aus der Küche? Ein paar selbstgemachte Pralinen, weihnachtliche Bruchschokolade mit tollen bunten Streuseln dekoriert, eine Vielfalt an Plätzchen, Weihnachtsmarmelade.

In diesem Jahr habe ich Familie, Freunde und Arbeitskollegen mit leckeren Stollenkonfekt-Sternen überrascht. Stollenkonfekt-Sterne sind eine gute Alternative für all diejenigen, die keinen Stollen mögen. Die Rosinen könnt Ihr problemlos durch getrocknete Cranberries ersetzen oder weglassen. Die Stollenfreunde unter Euch tauschen den Orangen- und Zitronenabrieb durch Zitronat und Orangeat aus. Dazu sind die Sterne nicht sonderlich aufwändig.

Die kleinen Aufmerksamkeiten sollen natürlich nicht nur gut schmecken, sondern auch schön verpackt sein. Hierfür greife ich immer wieder gerne auf die tollen Keksdosen aus dem Dr. Oetker Online-Shop zurück. Die Blechdosen sind liebevoll und aufwändig gestaltet. Das Motiv meiner Keksdose erinnert an Stickereien. Im Online-Shop findet ihr außerdem Vintage-Dosen, die auf historischen Motiven beruhen. Mit einer Größe von 24,8 x 19,5 x 7,0 cm (LxBxH) haben sie die perfekte Größe zum Verschenken. Wer mehr Platz benötigt, kann auf die Keksdose “Nostalgie” zurückgreifen, die es mit einer Höhe von 11 cm gibt. Die Dosen eignen sich zudem optimal zum trockenen und geschützten Aufbewahren von Backzutaten.

Erstmalig gibt es in diesem Jahr auch verzierte Kekstüten im Dr. Oetker Online-Shop. Hierbei habt Ihr die Auswahl zwischen 4 verschiedenen Motiven. Die Kekstüten sind aus braunem Kraftpapier mit einem fettdichten Pergamenteinsatz. So bleiben Eure Plätzchen frisch und die Tüten fettfrei. Erhältlich sind die Produkte exklusiv im Online-Shop von Dr. Oetker.

Hier nun das Rezept für die Stollenkonfekt-Sterne und am Ende wartet noch eine kleine Überraschung auf Euch!

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1 P. Bourbon Vanillezucker
  • 75 g Zucker
  • 90 g Butter, zimmerwarm
  • 1/4 TL Zimt
  • 1/4 TL Kardamom
  • 1 Msp. Muskatblüte
  • alternativ statt Zimt, Kardamom und Muskatblüte: 1 TL Stollengewürz
  • 1,5 EL Orangenabrieb
  • 1 EL Zitronenabrieb
  • 1 Ei
  • 125 g Quark
  • 100 g Marzipan Rohmasse, z. B. von Dr. Oetker
  • 50 g gehackte Mandeln, z. B. von Dr. Oetker
  • 100 g (Rum)Rosinen, z. B. von Dr. Oetker

außerdem:

  • Butter
  • Puderzucker

Zubereitung 

Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Marzipan in Würfel schneiden. Das Ei mit dem Quark verquirlen.

Mehl, Backpulver, Zucker und Vanillezucker mit der zimmerwarmen Butter grob verkneten. Gewürze, Orangen- und Zitronenabrieb, gehackte Mandeln sowie den Quark mit dem Ei hinzugeben und mit dem Knethaken verkneten. Zuletzt werden die Rosinen und das Marzipan eingeknetet. Nun wird eine saubere Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäubt und der Teig ca. 1 – 1,5 cm dick ausgerollt. Anschließend werden mit einem sternförmigen Plätzchenausstecher (zum Beispiel in diesem Set im Dr. Oetker Online-Shop erhältlich) die Stollensterne ausgestochen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt. Lasst zwischen den Sternen etwas Platz. Die Sterne lösen sich am besten aus den Ausstechern, wenn Ihr diese vor dem Ausstechen in etwas Mehl drückt.

Backzeit

Je nach Größe muss das Stollenkonfekt 13 – 15 Minuten backen, bis es leicht gebräunt ist.

Während die Sterne backen, in einem Topf etwas Butter auflösen. Das fertige, noch heiße Stollenkonfekt wird nun mit etwas Butter bepinselt, in Puderzucker gewälzt und, nach dem vollständigen Abkühlen, in einer Blechdose gelagert. Die passenden Blechdosen erhaltet Ihr im Online-Shop von Dr. Oetker.

Gewinnspiel

Da Weihnachten nicht nur das Fest der Liebe ist, sondern auch Geschenkezeit, habe ich Euch noch eine Überraschung mitgebracht: Zusammen mit Dr. Oetker verlose ich 3 tolle Keksdosen mit Weihnachtsprodukten! Um in den Lostopf zu kommen, lasst mir unter dem Beitrag einen Kommentar da, was Eure liebsten Geschenke aus der Küche zur Weihnachtszeit sind. Was verschenkt Ihr an Freunde und Bekannte oder welche tollen weihnachtlichen Leckereien habt Ihr geschenkt bekommen?

Teilnahmebedingungen

Mit Eurer Teilnahme erklärt Ihr Euch mit den Teilnahmebedingungen (hier im Detail nachzulesen) einverstanden!

  • Teilnahmeberechtigt ist jede volljährige Person mit Wohnsitz in Deutschland. Die Teilnahme ist kostenlos.
  • Zu gewinnen gibt es eine von 3 gefüllten Keksdosen von Dr. Oetker. 
  • Das Gewinnspiel beginnt am 08.12.2021 und endet mit Ablauf des 14.12.2021. Im Anschluss werde ich die Gewinner auslosen und per E-Mail / privater Nachricht benachrichtigen.
  • Nach Übersendung der Adresse wird der Gewinn an den Gewinner versandt. Hierbei entstehen für diesen keine zusätzlichen Kosten.
  • Die Adresse wird ausschließlich zur Übersendung des Gewinns genutzt und hierfür an Dr. Oetker weitergeleitet. 

3-fache Gewinnchance! Kommentiert auch die Beiträge auf Instagram und Facebook und hüpft gleich 3 x in den Lostopf!

Süße Grüße,

Maxi

18 Kommentare

  • Reply
    sylvia baudrexl
    8. Dezember 2021 at 11:56

    Tolles Rezept,
    ich verschenke zu Weihnachten immer sehr gerne selbstgemachte Liköre, z.B. Eierlikör, Mon Cherie Likör sind die Renner.
    Meiner Mama schenke ich immer eine Brotbackmischung im Glas, das ist auch immer sehr beliebt.
    Deine Stollensterer wären auch eine tolle Geschenkidee 🙂
    Liebe grüße und ein Frohes Fest
    wünscht Silvie

  • Reply
    Carmen
    8. Dezember 2021 at 15:10

    Habe selbstgemachte Plätzchen an meine Familie geschickt, weil die weiter weg wohnen. Stollenhäufchen, Berliner Brot, Husarenkrapfen, Zimt – nuss kipferl, nuss makronen, Schoko crossis.

  • Reply
    Rebecca
    8. Dezember 2021 at 22:03

    Ich verschenke gerne weihnachtliche Cremes oder Marmeladen, z.B. Spekulatiuscreme. Außerdem backe ich jedes Jahr verschiedene Sorten Kekse und Nussecken, die dann meine Arbeitskollegen bekommen (:

  • Reply
    Bettina Meiertokrax
    9. Dezember 2021 at 5:35

    Danke für noch ein wundervolles Rezept.
    Dies wird gleich ausprobiert und dann dürfen die Kinder zum 3.Advent wieder reichlich naschen.

  • Reply
    Anne
    9. Dezember 2021 at 7:52

    Selbstgemachter Likör und Marmelade finde ich Klasse zum verschenken

  • Reply
    Andrea
    9. Dezember 2021 at 10:32

    Ich verschenke dieses Jahr eine selbstgemachte Spekulatiuscreme fürs Brot etc.. Hoffe es kommt bei meinen Lieben genauso gut an wie bei mir 😛

    Über die Box würde ich mich wirklich sehr freuen!

  • Reply
    Svenja
    9. Dezember 2021 at 10:36

    Entweder selbst angesetzten Likör, weihnachtliche Trüffel und Knusperbatzen oder aber auch Marmelade! Ganz hoch im Kurs ist aber auch mein Apfel-getrocknete Früchte-Nuss-Brot! 🙂

  • Reply
    Katja Sutterer
    9. Dezember 2021 at 10:58

    Dieses Jahr gab es Schokobomben🥰🥰

  • Reply
    Elisabeth gschwendner
    9. Dezember 2021 at 16:37

    Wohooo. Deine kleinen Gebäcke sehen ja lecker aus… und der Gewinn ist für jeden Backfan ein Highlight…

    • Reply
      Siggi
      10. Dezember 2021 at 20:38

      Guten Abend!
      Ich produziere oft Eierlikör um ihn dann zu verschenken. Auch habe ich schon Schokobons selber gemacht um sie zu verschenken. Liebe Grüße Siggi

  • Reply
    Katrin
    9. Dezember 2021 at 17:12

    Ich finde die Plätzchen von den Kindern immer am schönsten und richtig lecker ist auch ein Blech Weihnachtscrunch. Deine Stollenkonfekt Sterne muss ich jetzt allerdings auch mal ausprobieren 😃

  • Reply
    Tine
    9. Dezember 2021 at 20:45

    Hi!
    Danke für deine tolle Verlosung! Ich verschenke gerne gebrannte cashews und selbstgebackene Plätzchen! Vlg Tine

  • Reply
    Christine Alina
    12. Dezember 2021 at 12:21

    Selbstgemachte Kekse finde ich am besten

  • Reply
    Anett
    12. Dezember 2021 at 12:23

    Eierlikör, vor 2 Jahren zum ersten Mal selber gemacht, seitdem will ihn jeder haben 😅

  • Reply
    Helen
    12. Dezember 2021 at 12:43

    Ich verschenke gerne selbstgemachte Pralinen zu Weihnachten 🤗

  • Reply
    Angela
    12. Dezember 2021 at 13:50

    Dein Rezept muss ich umbedingt mal ausprobieren. 🙂

    Ich verschenke am liebsten meine selbstgemachte Lebkuchen.

  • Reply
    Bozdag
    13. Dezember 2021 at 5:27

    Da gibt’s so einiges, an Weihnachten gerne Vanille Kipferl oder Stollen 🌻😊🎄
    Zwischendurch Nussecken oder Brownies. Man kann sich gar nicht entscheiden 😊😬

  • Reply
    Alice
    14. Dezember 2021 at 20:08

    Definitiv vanille Kipferl! Meine Schwester liebt sie, bäckt aber nicht gerne. Also übernehme ich das und schenk ihr welche.

  • Kommentar hinterlassen