Walnussplätzchen

Walnussplätzchen – ein Rezept aus einem der Backbücher meiner Oma. Ich liebe ja diese alten Rezepte und vor allem alte Backbücher. Als meine Oma gestorben ist, habe ich ein handgeschriebenes Rezeptbuch aus ihrer Schulzeit gefunden. Die Seiten braun und die mit blauer Tinte geschriebenen Texte mit akkurater Handschrift nur schwer lesbar. Darüber habe ich mich sehr gefreut und backe heute noch ihre Rezepte nach. Das Rezept für die Nussplätzchen habe ich in einem Backbuch aus dem Jahre 1963 gefunden und es ein ganz wenig abgewandelt.

Walnussplätzchen

Die Walnussplätzchen sind einfache Plätzchen zum Ausstechen. Zubereitet werden sie aus einem Mürbeteig, dem gemahlene Walnüssen zugefügt werden und etwas Rum. Der Mürbeteig wird gekühlt, ausgerollt und die Plätzchen ausgestochen. Optisch sind die Walnussplätzchen sicherlich nichts Besonderes, dafür können sie mit einem herrlichen Geschmack überzeugen. Und sie haben die perfekte Größe, um nebenbei beim Kaffee und Quatschen die halbe Dose aufzuessen. Dafür erhaltet ihr aus dem Rezept auch ca. 100 Plätzchen, etwa 3 – 4 Bleche.

Walnussplätzchen

Portionen: 100 Stück ca.
Autor: lebe, liebe, backe

Zutaten

für die Plätzchen

  • 125 g Butter, kalt
  • 100 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 1 Ei, Größe m
  • 75 g gemahlene Walnüsse
  • 1 EL Rum, z.B. Stroh 80

außerdem

  • 100 Walnusshälften
  • Milch
  • Rum, z.B. Stroh 80

Anleitung

  • Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Butter, Zucker, Mehl, Backpulver und das Ei zügig mit den Händen verkneten.
  • Rum und Walnüsse dazugeben und einkneten.
  • Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 40 Minuten kühlen.
  • Etwas Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf wenig Mehl ca. 5 mm dick ausrollen.
  • 3 cm große Kreise ausstechen und auf das Backblech legen. Die Kekse vergrößern sich beim Backen kaum.
  • Die Teigkreise mit einem Gemisch aus Milch und Rum bepinseln und eine Walnusshälfte darauf legen. Leicht andrücken.
    Backzeit: 12 Minuten
  • Nach dem Abkühlen die Plätzchen mit Puderzucker bestäuben und in einer Blechdose lagern.
Walnussplätzchen

Weihnachtliche Rezeptideen:

Habt ihr eines meiner Rezepte nachgebacken? Darüber freue ich mich riesig. Markiert mich doch gerne auf Instagram, damit ich eure schönen Werke nicht übersehe (#lebeliebebacke @lebeliebebacke).

Süße Grüße!

Maxi

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Profilfoto Blog 2023

Schön, dass Du da bist! Backen – meine Leidenschaft, die ich hier mit Dir teile. Entdecke neue Rezepte für gebackene Leckereien & erhalte Inspiration für süße Deko. Genieße eine zuckersüße Zeit auf meinem Blog. Ich bin Maxi und wünsche Dir viel Spaß!

Suche
ONLINESHOP

Sämtliche Bilder und Texte sind mein Eigentum und dürfen ohne meine ausdrückliche Zustimmung nicht verwendet werden.

Bei den gekennzeichneten Produktempfehlungen handelt es sich um Affiliate Links. Für den Klick auf den Link entstehen weder Kosten noch kaufst Du etwas. Wenn Du innerhalb der nächsten 24 Stunden (Amazon) über diesen Link etwas bestellst, wird mir eine kleine Provision gutgeschrieben. Die gekauften Produkte werden hierdurch nicht teurer.