2 Brot & Brötchen/ Frühling & Ostern/ sonstige Leckereien

Osterhasen aus Quark-Öl-Teig

Na Ihr Lieben, habt Ihr das schöne Wetter bisher auch so genossen wie ich? Heute legt es bei uns leider eine Pause ein, daher nutze ich die Gelegenheit, mich bei Euch mit einem neuen Rezept zurück zu melden. In einem Monat ist Ostern. Das Jahr rennt und ich kann den Frühling kaum erwarten. Der Herbst und der Winter haben sich gefühlt so lange gezogen, dass ich nun wirklich mehr als bereit bin für Sonne, schöne warme Tage, blühende Blumen im Garten und Spaziergänge in der Natur. Wie sehr ich dies alles vermisse. Ich habe bereits begonnen, den Garten auf die kommende Saison vorzubereiten und vielleicht können wir zu Ostern schon das erste Frühstück auf der Terrasse genießen.

Auch hier wird es langsam Zeit, die Ostersaison einzuläuten. Für mich ist Ostern ohne Hefegebäck undenkbar. Aber natürlich gibt es auch eine leckere Alternative hierzu: den Quark-Öl-Teig. Das Rezept stammt noch aus meiner Jugend. Quark-Öl-Teig ist schnell hergestellt, benötigt, anders als Hefeteig, keine Ruhezeit, lässt sich prima ausrollen und das Gebäck ist schön locker.

Zutaten für ca. 10 Hasen

  • 250 g Quark
  • 75 ml Milch
  • 115 ml Öl
  • 120 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 25 g (ca. 1,5 P.) Backpulver
  • 500 g Mehl
  • 1 Prise Salz

außerdem:

  • 2 P. Vanillezucker
  • 5 EL Zucker
  • 1 – 2 EL Butter

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Quark, Milch, Öl, Zucker, Vanillezucker und das Ei verrühren. Backpulver ins Mehl sieben, Salz hinzugeben und, zusammen mit den anderen Zutaten, zu einem glatten Teig verkneten. Das funktioniert am besten mit der Hand oder dem Knethaken. Den Teig auf etwas Mehl 1 cm dick ausrollen und Hasen ausstechen. Die Hasen mit etwas Abstand auf das Backblech legen, da sie noch etwas aufgehen beim Backen.

Backzeit

Ca. 12 – 14 Minuten, bis die Hasen goldbraun sind.

Während die Hasen backen, die Butter schmelzen. Zucker mit dem Vanillezucker auf einem flachen Teller vermischen. Die Vorderseite der noch warmen Hasen mit etwas flüssiger Butter bepinseln und in den Zucker drücken.

Ihr könnt den Teig auch in kleinen Silikonformen backen. Hierfür den Teig ca. 1,5 – 2 cm hoch in die Silikonformen drücken. Gut schmecken auch süße Brötchen aus Quark-Öl-Teig. Die Backzeit für Silikonformen beträgt etwa 15 – 17 Minuten, für die Brötchen max. 20 Minuten.

Süße Grüße,

Maxi

2 Kommentare

  • Reply
    Irene
    7. März 2021 at 11:14

    Klingt interessant! Bei welcher Temperatur werden die Hasen gebacken? LG

    • Reply
      Maxi
      7. März 2021 at 17:53

      Schau mal unter “Zubereitung”, da steht es 🙂 180°C Umluft.
      Liebe Grüße!
      Maxi

    Kommentar hinterlassen