Dripcake “Unter dem Meer” – Biskuit mit Kokos-Sahne-Füllung

Sommer, Sonne, Ferien! In NRW stecken wir schon mitten in den Sommerferien. Wie gerne wäre ich jetzt am Meer. 30 Grad, das Glitzern des Meeres und das Rauschen der Wellen. Einfach ein paar Wochen abschalten und die Seele baumeln lassen. Das wäre jetzt fein. Nachdem sich der Sommer in den letzten Jahren von seiner allerbesten Seite gezeigt hat, ist das Wetter in diesem Jahr sehr wechselhaft und passt irgendwie zur allgemeinen Stimmung. Das Wetter können wir nicht ändern, aber ich schicke Euch heute ganz viel Urlaubsfeeling und gute Laune mit einer Kokostorte. Kokos – der Duft und der Geschmack des Sommers! Die Torte ist getränkt mit Kokoslikör und gefüllt mit einer Kokossahne. Mein kleines geschmackliches Highlight an der Torte ist die Swiss Meringue Buttercreme, die mit etwas Kokoscreme aromatisiert ist. Verpackt ist die Torte im “Unterwasser-Design” und dekoriert mit kleinen süßen Mini-Seepferdchen. Ich hoffe, Ihr seid genauso verliebt wie ich in das kleine Törtchen. 

Zutaten für einen Biskuit (15 cm Durchmesser, ca. 9 cm hoch)

  • 4 Eier, Größe s oder m
  • 130 g Zucker
  • 160 g Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • Abrieb von 2 Limetten

Zubereitung

Den Ofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Boden einer hohen Backform mit Backpapier auslegen. Die Seiten nicht fetten, damit die Biskuitmasse beim Backen nicht “herunterrutscht”.

Die Eier zusammen mit dem Zucker lange aufschlagen. Mit der Küchenmaschine dauert es ca. 15 Minuten, mit dem Handmixer bestimmt 25 Minuten. Das Volumen sollte sich deutliche vergrößert haben und die Masse hell und luftig sein. Backpulver in das Mehl sieben, Limettenabrieb hinzugeben und vorsichtig mit einem Kochlöffel unter die aufgeschlagene Masse heben. Die Biskuitmasse in die Backform füllen, glattstreichen und backen.

Backzeit

35 Minuten, Stäbchenprobe! Vor dem Stürzen etwas abkühlen lassen und die Ränder mit einem scharfen Messer lösen.

Den Biskuit vollständig auskühlen lassen. Am besten könnt Ihr diesen am Vortag backen. Zur weiteren Verarbeitung den Biskuit in 4 gleichdicke Böden teilen. Anschließend wird der Kuchen umgedreht, das heißt, der Boden wird nach dem Befüllen als “Deckel” genutzt. Das hat den Vorteil, dass er schön gerade ist und bereits eine schöne Kante hat. 

Zutaten für die Kokos-Sahne-Füllung

  • 100 g Kokosraspeln
  • 100 ml Kokosmilch (nicht fettreduziert!)
  • 100 g weiße Schokolade
  • 2 P. Gelatinefix
  • 300 g Sahne
  • etwas türkisfarbene Lebensmittelfarbe

Zubereitung

Die Kokosraspeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten und auf einem Teller abkühlen lassen. 

Kokosmilch erhitzen, wenn diese aufkocht, die weiße Schokolade hinzugeben und in der Kokosmilch auflösen. Die Lebensmittelfarbe hinzugeben und abkühlen lassen. 

Die Sahne währenddessen steif schlagen und kühlstellen. 

In die abgekühlte weiße Kokosschokolade Gelatinefix einrühren. Die Masse beginnt recht schnell zu gelieren. Sahne und Kokosraspeln unterheben, sofort weiterverarbeiten

Zutaten für die Kokoscreme 

  • 250 ml Kokosmilch
  • 2 EL Kokoslikör
  • 1 TL Speisestärke

Zubereitung

Die Kokoscreme wird für die Swiss Meringue Buttercreme benötigt.

Die Kokosmilch ca. 15 Minuten einkochen lassen. Regelmäßig rühren. Währenddessen 1 TL Speisestärke mit Kokoslikör glattrühren und anschließend zur Kokosmilch hinzugeben. Kurz aufkochen lassen, in ein Glasgefäß füllen und im kalten Wasserbad kaltrühren. Die Creme könnt Ihr auch am Vortag zubereiten, Frischhaltefolie direkt auf die Creme legen und über Nach abkühlen lassen.

Zutaten für die Swiss Meringue Buttercreme

  • 200 g Zucker
  • 5 Eiweiß
  • 350 g Butter
  • Kokoscreme (siehe oben)

Zubereitung

Eiweiß und Zucker mischen, über dem Wasserbad unter Rühren auf 60 Grad erhitzen. So lange rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Das Eiweiß ist auf diese Art pasteurisiert, gerinnt allerdings nicht. In eine Schüssel geben und so lange aufschlagen, bis die Eiweißmasse steif ist und sich abgekühlt hat. Nun die zimmerwarme Butter portionsweise hinzugeben. Die Buttercreme gerinnt zunächst. So lange weiterrühren, bis sie sich wieder zu einer homogenen Masse verbunden hat, dann die Kokoscreme hinzugeben. 

Solltet Ihr kein Thermometer zur Hand haben, erhitzt das Eiweiß so lange, bis sich der Zucker aufgelöst hat und nicht mehr zu fühlen ist. Passt dabei unbedingt auf, dass das Eiweiß nicht zu heiß wird und dabei gerinnt! 

Sonstige Zutaten für die Füllung

  • 50 ml Kokoslikör
  • 1 EL Kokossirup
  • 25 ml Wasser
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 20 g Kokosflocken (größer als Kokosraspeln)

Kokoslikör, Kokossirup und Wasser zum Tränken in einem Glas mischen.

Gehackte Mandeln und Kokosflocken in einer Pfanne ohne Fett goldig anrösten. 

Die Torte wird wie folgt zusammengesetzt: Um den 1. Boden einen hohen Tortenring für schmale Torten* stellen oder diesen in die mit Frischhaltefolie ausgelegte Backform legen. Den Boden zunächst mit ca. 2-3 EL des Kokos-Gemisches beträufeln. Anschließend 1/3 der Creme darauf verteilen, diese mit ein 1/3 der gerösteten Mandeln und Kokosflocken bestreuen und mit dem 2. Boden bedecken. Mit den anderen Böden ebenso verfahren. Der 4. Boden, der den Abschluss bildet, wird nur noch auf der Schnittfläche getränkt und mit dieser auf die bestreute Creme gelegt. 

Die Torte über mehrere Stunden, am besten über Nacht, kaltstellen und am nächsten Tag mit der Swiss Meringue Buttercreme einstreichen. Diese vorher beliebig mit Pastenfarben einfärben. Nach dem Einstreichen der Torte diese mindestens eine Stunde im Kühlschrank festwerden lassen, bevor der Drip aufgetragen wird. Die Swiss Meringue Buttercreme lässt sich gut am Vortag zubereiten. 

Der Drip wird immer frisch zubereitet:

Zutaten

  • 50 g Sahne
  • 125 g weiße Schokolade
  • rosa Lebensmittelfarbe

Zubereitung

Sahne erhitzen, weiße Schokolade zerbrechen und in die Sahne geben, sobald diese aufkocht. Den Topf vom Herd ziehen. Wenn die Schokolade sich aufgelöst hat, etwas Lebensmittelfarbe hinzugeben und kräftig rühren.

Den Drip auf die Torte auftragen und mit der übrig gebliebenen Buttercreme dekorieren. 

Süße Grüße,

Maxi

*Affiliate Link: Bei den gekennzeichneten Produktempfehlungen handelt es sich um Affiliate Links von Amazon. Für den Klick auf den Link entstehen weder Kosten noch kaufst Du etwas. Wenn Du innerhalb der nächsten 24 Stunden über diesen Link etwas bestellst, wird mir eine kleine Provision gutgeschrieben. Die gekauften Produkte werden hierdurch nicht teurer.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Profilfoto Blog 2023

Schön, dass Du da bist! Backen – meine Leidenschaft, die ich hier mit Dir teile. Entdecke neue Rezepte für gebackene Leckereien & erhalte Inspiration für süße Deko. Genieße eine zuckersüße Zeit auf meinem Blog. Ich bin Maxi und wünsche Dir viel Spaß!

Suche
ONLINESHOP

Sämtliche Bilder und Texte sind mein Eigentum und dürfen ohne meine ausdrückliche Zustimmung nicht verwendet werden.

Bei den gekennzeichneten Produktempfehlungen handelt es sich um Affiliate Links. Für den Klick auf den Link entstehen weder Kosten noch kaufst Du etwas. Wenn Du innerhalb der nächsten 24 Stunden (Amazon) über diesen Link etwas bestellst, wird mir eine kleine Provision gutgeschrieben. Die gekauften Produkte werden hierdurch nicht teurer.