0 Cupcakes & Muffins/ Frostings & Toppings

Schoko-Kaffee Cupcakes – schokoladige Browniecakes mit einer Kaffee-Swiss Meringue Buttercreme

Kaffee ist für mich definitiv ein Grundnahrungsmittel. Ohne meinen Kaffee kann ich nicht in meinen Büroalltag starten, Kaffee bringt mich durch den Tag. Darüber hinaus liebe ich alles mit Kaffee. Ganz besonders Schokolade. Für alle, die genauso denken und fühlen, habe ich heute das perfekte Rezept! Herrlich schokoladige Browniecakes mit einer Swiss-Meringue-Buttercreme mit Kaffee, eine kleine Moccabohne durfte auch nicht fehlen. Ein paar Moccabohnen für die Cupcakes, den Rest für mich 😉 Das Frosting ist ein Traum für alle Kaffeefreunde! 

Das ganze habe ich, passend zum Saisonauftakt der 1. Bundesliga, in meine Lieblingscrinkleförmchen im Fußball-Look verpackt. Wie wäre es mit einer kleinen Überraschung für Euren Liebsten und seine Fußballfreunde am Wochenende? 

Zutaten für 12 Browniecakes (oder 18 Mini-Browniecakes)

  • 125 g Zartbitterschokolade
  • 125 g Butter
  • 4 – 8 TL Instant-Espressopulver
  • 50 g weißer Zucker
  • 80 g brauner Zucker
  • 3 Eier, getrennt
  • 25 g Backkakao
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung

Den Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Schokolade hacken und zusammen mit der Butter schmelzen, Espressopulver hinzugeben, beiseite stellen und etwas abkühlen lassen.

Währenddessen die Eier trennen. Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren. Die flüssige Schokolade unterrühren. Mehl mit Backkakao mischen, Backpulver hineinsieben und zur Schokolade und den Eiern hinzugeben. Kurz verrühren bis alles vermischt ist. Das Eiweiß steif schlagen und unter den Teig heben. Anfangs ist der Teig ziemlich fest, wird durch das Eiweiß aber schön fluffig. Den Teig auf 12 Muffinförmchen aufteilen.

Backzeit

Je nach Ofen zwischen 20 und 23 Minuten (normale Größe) bzw. 13 – 15 Minuten (Minis). Wenn bei der Stäbchenprobe ein ganz wenig Teig am Stäbchen klebt, sind sie genau richtig, es sind schließlich Browniecakes, die nicht zwingend richtig durchgebacken sein müssen. Wenn ihr sie zu lange backt, können sie etwas trocken werden. 

Mein Tipp!

Falls Ihr normale Muffinförmchen und Minimuffinförmchen gemischt verwendet möchtet: 2 normale Muffinförmchen entsprechen etwa 3 Minimuffinförmchen! 

Zutaten für die Kaffee-Swiss-Meringue Buttercreme

Zubereitung

Instant-Espressopulver und Backkakao mit dem heißen Wasser zu einem dickflüssigen Brei verrühren, zur Seite stellen. 

Eiweiß und Zucker mischen, über dem Wasserbad unter Rühren auf 60 Grad erhitzen. So lange rühren bis sich der Zucker aufgelöst hat. Das Eiweiß ist auf diese Art pasteurisiert, gerinnt allerdings nicht. In eine Schüssel geben und so lange aufschlagen, bis die Eiweißmasse steif ist und sich abgekühlt hat. Nun die zimmerwarme Butter portionsweise hinzugeben. Die Buttercreme gerinnt zunächst. So lange weiterrühren, bis sie sich wieder zu einer homogenen Masse verbunden hat. Zuletzt wird die Espresso-Kakao-Mischung untergerührt. Das Frosting in einen Spritzbeutel mit offener Sterntülle* füllen. 

Solltet Ihr kein Thermometer zur Hand haben, erhitzt das Eiweiß so lange, bis sich der Zucker aufgelöst hat und nicht mehr zu fühlen ist. Passt dabei unbedingt auf, dass das Eiweiß nicht zu heiß wird und dabei gerinnt! 

Süße Grüße,

Maxi

*Affiliate Link: Bei den gekennzeichneten Produktempfehlungen handelt es sich um Affiliate Links von Amazon. Für den Klick auf den Link entstehen weder Kosten noch kaufst Du etwas. Wenn Du innerhalb der nächsten 24 Stunden über diesen Link etwas bestellst, wird mir eine kleine Provision gutgeschrieben. Die gekauften Produkte werden hierdurch nicht teurer.

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen