Erdbeer-Rhabarber Crumble auf gebackenem Pudding

  

 

In diesem Jahr habe ich die Rhabarberzeit leider gar nicht richtig genutzt. Dabei freue ich mich jedes Jahr, wenn die ersten Stangen wieder auf den Märkten angeboten werden. Kurz vor Ende der Rhabarbersaison habe ich noch einige Stangen ergattern können, die ich zu einem leckeren Erdbeer-Rhabarber Crumble verarbeitet habe. Die verbleibenden Stangen habe ich zu einer Erdbeer-Rhabarber-Marmelade verarbeitet, um in den düsteren Monaten ein kleines bisschen Sommergefühl aufs Brot zu zaubern. Gibt es einen besseren Partner für säuerlichen Rhabarber als süße aromatische Erdbeeren? Das süßsaure Gemisch ist auf süßem gebackenen Vanillepudding gebettet und, wie es sich für ein Crumble gehört, mit vielen knusprigen Streuseln bedeckt. Hier bekommt Ihr alles, was das Herz begehrt.

 

Zutaten (Form: ca. 26 x 15 cm)

  • 200 g Rhabarber
  • ¾ TL Butter
  • 1 TL brauner Zucker
  • 225 g Erdbeeren

für den Pudding:

  • 300 ml Milch
  • 1 P. Puddingpulver Vanille
  • 60 g Zucker
  • 100 g Schmand
  • 2 Eier

für die Streusel:

  • 150 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 75 g flüssige Butter

Zubereitung

Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Boden einer Auflaufform fetten.

200 g Rhabarber putzen, in kleine Stücke schneiden und zusammen mit der Butter und dem braunen Zucker ca. 4 Minuten in einem Topf dünsten. Bei Bedarf noch 2 TL Wasser hinzugeben. Etwas abkühlen lassen. Die Erdbeeren vierteln. Aus der Milch, dem Puddingpulver und dem Zucker nach Packungsanleitung einen Pudding kochen. Diesen kaltrühren oder alternativ Frischhaltefolie auf den Pudding legen, damit sich keine Haut bildet. 

In den höchstens lauwarmen Pudding Schmand und 2 Eier einrühren, in die Auflaufform füllen und Rhabarber und Erdbeeren darauf verteilen.

 

Für die Streusel Mehl und Zucker mischen. Die flüssige Butter hinzugeben und mit den Fingern vorsichtig verkneten bis alles vermischt ist und ein krümeliger Teig entstanden ist. Die Streusel auf dem Obst verteilen.

 

Backzeit

ca. 40 Minuten

An heißen Tagen schmeckt das Crumble besonders gut, wenn es so richtig schön kalt aus dem Kühlschrank kommt.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und sende Euch liebe Grüße!

Maxi

5 Comments

  • Alexandra

    Hallo Maxi,
    danke, das werde ich ausprobieren. Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende! Liebe Grüße Alexandra

  • Alexandra

    Liebe Maxi,
    der Crumble war sehr lecker, allerdings ist beim Backen der Vanillepudding geronnen. Ich habe mich an dein Rezept gehalten, daher kann ich den Grund nicht ausmachen. Hast du eine Idee, was man gegen das Gerinnen tun kann? Danke und viele Grüße Alexandra

    • Hallo liebe Alexandra,
      ui, da habe ich auch keine Erklärung für. Das ist mir auch ehrlich gesagt noch nie passiert. Es könnte höchstens sein, wenn man die Eier in den Pudding einrührt und dieser noch zu heiß ist, dass die Masse flockt. Aber Du schreibst ja, dass Du Dich ans Rezept gehalten hast. Wenn der Pudding einmal ausgekühlt ist und Schmand und Eier eingerührt sind, dürfte beim Backen nichts mehr passieren. Vielleicht Eier und Schmand sonst ein bisschen in der Küche liegen lassen, bis sie Zimmertemperatur haben und dann einrühren.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
      Maxi

  • Marina

    Hi Maxi,
    deine Bilder sahen so lecker aus, dass ich dein Rezept gleich ausprobiert habe. Statt Rhabarber gab es Johannisbeeren. Mega lecker.
    GLG von Marina

    • Maxi

      Hallo Marina!
      Mit Johannisbeeren habe ich das Crumble auch schon ausprobiert. Sehr lecker sind übrigens auch Pflaumen. In die Streusel dann etwas Zimt geben.
      Hab einen schönen Tag, liebe Grüße!
      Maxi

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Profilfoto Blog 2023

Schön, dass Du da bist! Backen – meine Leidenschaft, die ich hier mit Dir teile. Entdecke neue Rezepte für gebackene Leckereien & erhalte Inspiration für süße Deko. Genieße eine zuckersüße Zeit auf meinem Blog. Ich bin Maxi und wünsche Dir viel Spaß!

Suche
ONLINESHOP

Sämtliche Bilder und Texte sind mein Eigentum und dürfen ohne meine ausdrückliche Zustimmung nicht verwendet werden.

Bei den gekennzeichneten Produktempfehlungen handelt es sich um Affiliate Links. Für den Klick auf den Link entstehen weder Kosten noch kaufst Du etwas. Wenn Du innerhalb der nächsten 24 Stunden (Amazon) über diesen Link etwas bestellst, wird mir eine kleine Provision gutgeschrieben. Die gekauften Produkte werden hierdurch nicht teurer.