0 Herbst/ Obst & Frucht/ Tartes, Tartelettes, Pies

Apfeltarte mit Mohn und Pudding

Schwups, da stecken wir mitten im Herbst. Eigentlich wollte ich Euch dieses Rezept zum Thema “goldener Oktober” vorstellen. Nachdem ich nun 31 Tage auf einen schönen goldenen Herbsttag gewartet habe, gibt es das Rezept nun im November, obwohl auch dieser bisher wenig golden war 😉 Die Tage sind kurz und werden kĂŒrzer… Genug der Herbstdepressionen. Schauen wir nach vorne und genießen die dunkle Jahreszeit mit einer großen Tasse Kakao. Ganz bald beginnt die Weihnachtszeit und wir können 4 Wochen ohne schlechtes Gewissen schlemmen und Unmengen an PlĂ€tzchen und anderer Leckereien backen.

Mit einer herbstlichen Apfeltarte zaubere ich heute ein wenig Sonne in den tristen Tag. Die Tarte besteht aus einem MĂŒrbeteig, bestrichen mit Mohn, gefĂŒllt mit selbstgemachtem Vanillepudding und belegt mit saftigen Äpfeln. Zum Garnieren gibt es ein wenig Hagelzucker und geröstete Mandeln.

Zutaten (24 cm Durchmesser)

fĂŒr den MĂŒrbeteig:

  • 150 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Eigelb
  • 75 g kalte Butter
  • 1/2 TL Vanillepulver oder  1 P. Bourbonvanillezucker

fĂŒr die MohnfĂŒllung:

  • 65 g gemahlener Mohn
  • 40 g Marzipan
  • 1 Ei
  • 10 g gemahlene Mandeln
  • 15 g Zucker
  • 1 Prise Salz

fĂŒr den Vanillepudding:

  • 400 ml Milch
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • bei Bedarf: Vanillepulver, -aroma, etc.
  • 2 Eigelb
  • 30 g SpeisestĂ€rke
  • 45 g Zucker

außerdem:

  • ca. 1, 5 Äpfel (Boskoop)
  • Zitronensaft
  • etwas Butter
  • 1 TL Hagelzucker
  • 1 -2 TL gehackte Mandeln

Zubereitung

Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen, eine Tarteform (mit Hebeboden) fetten.

Mehl, Salz, Puderzucker, Eigelb, kalte Butter und Vanillepulver zu einem MĂŒrbeteig verkneten. Den Teig nicht zu lange kneten. Anschließend eine Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 1 Std. kĂŒhl stellen. Danach den MĂŒrbeteig ausrollen und in die Tarteform geben, mit einer Gabel mehrfach einstechen.

Mohn, Marzipan, das Ei, Mandeln, Zucker und Salz mit einer Gabel zerdrĂŒcken. Damit eine glatte Masse entsteht, einen Schuss Milch dazugeben. Die Mohnmasse auf dem MĂŒrbeteig verteilen.

Die Äpfel schĂ€len, in dĂŒnne Scheiben schneiden, mit etwas Zitronensaft betrĂ€ufeln, damit sie nicht braun werden, und beiseite stellen.

FĂŒr den Pudding 50 ml von der Milch abnehmen, die restlichen 350 ml mit dem Mark einer Vanilleschote zum Kochen bringen. Bei Bedarf weiteres Vanillearoma hinzugeben. WĂ€hrenddessen die Eigelbe mit der SpeisestĂ€rke, dem Zucker und 50 ml Milch glatt rĂŒhren. Sobald die Milch kocht, hinzugeben und unter RĂŒhren kurz aufkochen lassen, bis der Pudding eingedickt ist. Auf der Mohnmasse verteilen, mit den Äpfeln belegen und backen.

Backzeit

Die Backzeit betrĂ€gt 45 Minuten. Nach 30 Minuten die Tarte mit etwas flĂŒssiger Butter bestreichen, mit den gehackten Mandeln und dem Hagelzucker bestreuen. Sollten die Äpfel zu dunkel werden, mit Alufolie abdecken. FĂŒr ein besseres Aroma die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten.

Ich wĂŒnsche Euch eine schönen Herbst und freue mich auf eine tolle Vorweihnachtszeit mit Euch!

SĂŒĂŸe GrĂŒĂŸe,

Maxi

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen