0 Fondant/ Nuss & Kokos/ Schokolade

Summer dreaming Cake (mit Schoko-Nuss-Kuchen)

 

 

An regnerischen Sonntagen verbringe ich die Zeit am liebsten in der Küche. Wenn draußen alles grau ist, darf es drinnen gerne mal bunt werden. Das Resultat ist eine Torte, die Sommerträume weckt. 

 

 

 

Unter dem Fondant befindet sich einer meiner Lieblingskuchen für Fondanttorten: ein Schoko-Nuss-Kuchen. Der Kuchen ist wunderbar saftig und schmeckt herrlich nussig. Selbst nach 4 Tagen. Da er mir am ersten Tag noch ein wenig zu fluffig ist, verarbeite ich ihn am 2. Tag. 

Zutaten (18er cm Durchmesser)  
Quelle Rezept hier

  • 75 g Butter
  • 110 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 gestr. EL selbstgemachter Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 125 g Magerquark
  • 100 g NussPli
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 80 g Mehl
  • 1,5 TL Backpulver

Zubereitung

Den Ofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Beiden einer Backform mit Backpapier auslegen, Seiten nicht fetten. 

Butter, Zucker, Salz und Vanillezucker lange schaumig rühren. Es muss eine luftige Masse entstehen. Die Eier nacheinander hinzugeben; jedes Ei einzeln mit der Masse verrühren. Währenddessen  das Backpulver in das Mehl sieben. 

Das NussPli und den Quark der Masse hinzufügen, verrühren. Danach die Nüsse und anschließend das Mehl mit dem Backpulver in den Teig gegeben und unterrühren.   
Den Teig in eine Form mit 18 cm Durchmesser füllen. Ich lege meine Formen mittlerweile nur noch am Boden mit Backpapier aus. 

Backzeit

Ca. 50 bis 55 Minuten. Je nach Backofen und Bräunung kann die Backzeit zwischen 50 und 60 Minuten variieren. Stäbchenprobe machen. 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Backen und eine schöne Restwoche! Liebe Grüße, 

Maxi

 

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen